geimer/ September 28, 2018/ Vereinsaktivitäten

Am 25. Oktober 2018 kamen viele Gesundheitsnetzwerker in Rheinberg zusammen, um sich von Frau Melanie Kohl inspirieren zu lassen, wie man mehr Energie und Kraft im Alltag bekommen kann. Frau Kohl bringt als Autorin, Mentalcoach für Leistungsfähigkeit und Gesundheit und Hochschuldozentin fachliches Know-how mit, wie das Wohlbefinden und die Energie gesteigert und dabei gute Leistungen erbracht werden können.

Die Energiepyramide von Frau Kohl

Als Hilfsmittel dient die „Energiepyramide“, die aus vier Ebenen besteht. Dazu gehören zum Beispiel mehr Bewegung, eine Reduzierung der „Rollen im Leben“ und auch mal „Nein“ zu sagen. Auch hilft mehr Stille, um Stress abzubauen und kreativ zu werden. Frau Kohl riet den Teilnehmern, Ihre Leidenschaft und Talente zu finden und eine eigene Visionen zu entwickeln.

Im Anschluss an den Vortrag richtete Michael Rüscher, 1. Vorsitzende des Gesundheitsnetzwerks, noch einige herzliche Worte an Maike Fritzsching. Er dankte ihr für ihre Arbeit und ihr Engagement als Geschäftsführerin des Gesundheitsnetzwerks. Nach mehr als fünf Jahren wird sie sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Ihre Nachfolgerin wird Alisa Geimer.

Wir danken Frau Kohl herzlich für ihren anregenden Vortrag. Ebenso bedanken wir uns bei Maike Fritzsching und wünschen ihr alles Gute für ihre neuen Aufgaben.